Hersteller

Designer

Artikel des Herstellers: Knoll International

Knoll-International steht als Designer für Möbel mit Eleganz und einer zeitlosen Gestaltung.

Knoll International – ein Partner mit Sensibilität für die Einrichtung moderner Räume


Knoll International steht für rationale, minimalistische Entwürfe mit architektonischen Elementen, die in ihrer Idee und Herstellung dem Bauhaus-Prinzip entsprechen. Das Unternehmen repräsentiert erlesen gestaltete und signierte Entwürfe, die in Zusammenarbeit mit führenden Architekten und Designern der Welt entwickelt werden. Eleganz, Handwerkskunst und anspruchsvolle Details miteinander verkörpern. Funktionalität, Zeitlosigkeit und Eleganz ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Kreationen von Knoll International. Erklärtes Ziel ist es, exquisites Design für Zuhause und individuelle Business-Lösungen für Büros anzubieten. Durch das Engagement von Florence Knoll konnte die Riege der namhaften Designer von Knoll International um einen weiteren wichtigen Vertreter bereichert werden: Eero Saarinen (*1910 in Kirkkonummi/ Finnland - † 1961 in Michigan). Er galt als einer der bekanntesten Architekten und Designer des 20. Jahrhunderts. Saarinen orientierte sich zunächst stark an den strengen, kubischen Formen von Ludwig Mies van der Rohe, ehe er im Lauf der Zeit expressivere Formen fand. Eine seiner berühmtesten Kreationen ist der einbeinige „Tulpenstuhl“ (Tulip Chair) mit seinem breiten, kreisrunden Standfuß. Die Familie Saarinen emigrierte 1923 in die USA. Dort absolvierte Saarinen von 1930 - 1934 ein Architektur-studium an der Yale School of Art and Architecture. Anschließend trat er in das Architekturbüro seines berühmten Vaters Eliel ein. Nach Gründung seines eigenen Architekturbüros gewann er viele Wettbewerbe und wurde zu einem höchst anerkannten Mitglied der National Academy of Design in New York. Betz-designmoebel führt derzeit 36 Artikel von Knoll International. Im Folgenden werden wir Ihnen drei ausgewählte Produkte von Eero Saarinen näher vorstellen.


Knoll International – ein Design-Imperium entfaltet sich


Knoll International ist ein amerikanischer Hersteller hochwertiger Designmöbel für öffentliche und private Räume, der in Italien, Kanada und den USA produziert und mit weltweiten Niederlassungen präsent ist. Der Deutsche Hans Knoll gründete, nachdem er in die USA emigriert war, im Jahr 1938 in New York die Hans Knoll Furniture Company. Bereits sein Vater Walter Knoll und Großvater Robert Vollmöller zählten zu den Pionieren der deutschen Möbelbranche. Zusammen mit seiner späteren Frau Florence Knoll (geb. Schust) prägte Hans Knoll das Mid Century Design des letzten Jahrhunderts. Florence war eine junge Designerin und Raumplanerin mit Abschlüssen in Architektur an der Cranbrook Academy in Michigan und der Architectural Association in London. Das Ehepaar Knoll setzte damals Maßstäbe in der Zusammenarbeit mit namhaften Architekten und Desig-nern. Die Entwürfe von Mies van der Rohe, Marcel Breuer (1902 – 1981), der als Erfinder der modernen Stahlrohrmöbel gilt, u. v. a. verhalfen Knoll International zu Ruhm, Prestige und zahlreichen Auszeichnun-gen weltweit. Über vierzig von Knoll international hergestellten Möbeln befinden sich bereits in der Designsammlung des New Yorker Museums of Modern Art. Knoll International erhielt als erstes Unternehmen der Möbelbranche in Amerika den renommierten National Design Award. Nach dem Unfalltod von Hans Knoll auf Kuba übernahm seine Frau Florence 1955 die Leitung von Knoll International und erweiterte das Unternehmen durch den Aufbau der Knoll Planning Unit, mit kundenspezifischen Lösungen für die Inneneinrichtung sowie Knoll Textiles, in der bis heute korrespondierende Bezugsstoffe und Textilien angeboten werden. Ihre in den 1950er Jahren entworfenen Loungemöbel entwickelten sich zu modernen Klassikern. Fünf Jahre nach dem Tod von Hans Knoll zog sie sich aus dem Unternehmen zurück. Knoll International wird bis heute im Sinne von Knoll weitergeführt und Kollektionen namhafter Designer mit Exklusivrecht von Knoll International vertrieben.


3 aus 36 – Eero Saarinen bei Knoll International


• Der legendäre Stuhl Tulip Eero Saarinen von Knoll International wurde 1956 vom Designer für Knoll International entworfen. Er steht für klare Linien und experimentelles Material des Industriedesigns. Saarinen beabsichtigte mit diesem einbeinigen Tulip Chair – dem Tulpenstuhl – auf breitem, kreisrundem Standfuß, die unübersichtlichen Unterseiten von Stühlen (und auch Tischen) puristisch zu revolutionieren. Der Säulenfuß besteht aus Aluminiumguss mit einer Rilsan-Oberflächenbeschichtung. Rilsan ist ein Hochleistungspolyamid, das durch seine Festigkeit einen hervorragenden Schlag–, Abrieb– und Verschleißschutz bietet. Die Sitzschale ist aus geformtem, mit Fiberglas verstärktem Kunststoff hergestellt. Der Stuhl kann mit gepolsterter oder ungepolsterter Innenschale bestellt werden, wobei der Tonus in rot, schwarz und weiß wählbar ist. Die abnehmbaren Sitzkissen sind mit Reißverschluss und Klettverschlussbefestigung versehen.


• Der Beistelltisch rund Saarinen von Knoll International Ø 41cm besitzt ebenfalls den typischen Tul-penfuß aus Aluminium-Leichtmetallguss, eine Tischplatte aus Laminat, zudem ist er komplett in Weiß gehalten. Er hat eine Höhe von 52 cm. Der Beistelltisch gehört zu einer Serie von Stühlen und Tischen, die Eero Saarinen innerhalb von fünf Jahren entwickelte. Charakteristisch für diese Serie ist die Reduzierung der tragenden Konstruktion auf einen zentralen Stützfuß - wie bei einem Weinglas - um die Einheitlichkeit der Form bei Tisch und Stuhl sowie die klaren Linien der Moderne hervorzuheben.


• Der Esstisch Saarinen Oval von Knoll International - Höhe 73 cm - besteht aus einem Aluminium-Tulpenfuß in Weiß und einer Tischplatte, die wahlweise aus Laminat, Marmor-Arabescato oder Akrylstein gefertigt werden kann. Durch seine schlichte, jedoch sehr elegante, moderne Form fügt sich dieser Tisch harmonisch in jedes Ambiente und jeden Einrichtungsstil ein. Er kann sowohl als Esstisch als auch als Konferenztisch im Büro verwendet werden.

Mehr
Articles pro Seite