Hersteller

Designer

Artikel des Herstellers: Luceplan

Luceplan konzentriert sich als Designer auf eine qualitativ hochwertige Ausstrahlung seiner Innen- und Außenbeleuchtungen.

Luceplan hat sich am Leuchtenmarkt zu einer etablierten Größe entwickelt und dabei nie die Liebe zum Detail verloren


Die italienische Lichtmanufaktur Luceplan wurde 1978 von den drei Architekten Riccardo Sarfatti, Sandra Severi und Paolo Rizzatto gegründet. Zum Leitmotiv ihres Unternehmens gehörte von Anfang an die Liebe zum Detail. Nullachtfünfzehn-Produkte und herkömmliche Standardartikel waren nicht die Zielvorgabe. Viel mehr wollten sich die Gründer durch einzigartige und außergewöhnliche Ideen von der Konkurrenz abheben. Es wurde viel Zeit mit Experimentieren verbracht. Doch Fleiß und Einsatz haben sich ausgezahlt. Luceplan hat sich am Leuchtenmarkt zu einer etablierten Größe entwickelt, der Erfolg kam nicht von ungefähr. Das Unternehmen ging dafür auch hin und wieder neue Wege ein. Durch die mehrjährige Zusammenarbeit mit dem Leuchtenhersteller von Arteluce wurde ein weiteres Firmenkapitel aufgeschlagen. Von nun an wollten sich die drei Architekten und Gründer von Luceplan als Leuchtendesinger beweisen. Der Spagat ist den Italienern bemerkenswert gut gelungen. Luceplan konzentriert sich stets darauf, Innen- und Außenleuchten zu fertigen, die über einen hochwertigen Qualitätsstandard verfügen. Das trifft zum einen auf das optische Erscheinungsbild zu, zum anderen auf die Lichtqualität. Für den Bereich Beleuchtungstechnik wurde Alberto Meda mit ins Boot geholt. Der Industriedesigner ist ein Meister seines Faches. Mit seinem Know-how ein wahrer Glückstreffer für die Lichtmanufaktur Luceplan. Kontinuierlich und effizient werden die bisherigen Technologien weiterentwickelt und verfeinert. Im Jahr 2006 wurde eine weitere Handelsmarke ins Leben gerufen. „Elementi di Luceplan“ steht für die architektonische Lichtlösung schlechthin. Bei Luceplan werden generell keine Kosten und Mühen gescheut. Das aufstrebende Team hat Visionen. Um diese zu erreichen, wird immer wieder eine Zusammenarbeit mit bekannten Designergrößen gesucht. Darunter befinden sich Namen wie Alfredo Häberli, Ross Lovegrove oder Rossi Diego. Dabei sind unzählige, berühmte Entwürfe entstanden. Unter anderem die Standleuchte Carrara oder die Pendelleuchte Agave. Auch etliche Tischleuchten wurden herausgebracht. Die stetige Verbesserung und anspruchsvolle Detailpflege blieb zudem anderen namenhaften Trendmarken nicht unbemerkt. Deshalb wunderte es niemanden, dass Luceplan im Frühjahr 2010 ein Teil des Philips Lighting Consumer Luminaires Unternehmens wurde. Dieser Schritt öffnete ganz neue Türen, es ergaben sich automatisch brillante Möglichkeiten.


Die Marktposition von Luceplan wurde verstärkt


Am Grundsatz von Luceplan hat sich seit über 30 Jahren nichts verändert. Noch heute geht das Unternehmen mit Ressourcen achtsam und nachhaltig um. Selbst die Herstellungstechnologien von Luceplan werden kräftig und nachhaltig weiterentwickelt. Nicht umsonst gilt Luceplan als zukunftsweisend und Vorreiter der LED-Technik. Dank der renommierten und hochdotierten Designer konnte die Balance zwischen Technik und Kunst nicht nur gefunden, sondern perfekt umgesetzt werden. Einige Entwürfe wurden sogar ausgezeichnet. Doch nicht jeder Leuchtenhersteller schafft den Sprung an die Spitzen. Luceplan hingegen hat seine Marktposition über die Jahre hin verstärkt und ist aus dieser Branche nicht mehr wegzudenken. Warum auch? Die Leuchten sind fantasievoll, einprägsam, individuell und zeichnen sich vor allem durch schlichte, aber auch elegante Formen aus. Mit den Leuchten von Luceplan wird die Lebensqualität enorm erhöht. Das trifft auf den Innenbereich genauso zu wie auf den Außenbereich.


Das Designverständnis von Luceplan ist einfach genial


Um es auf den Punkt zu bringen, das Designverständnis von Luceplan ist einfach genial. Diese Aussage wird beispielsweise mit dem Artikel „Stehleuchte Lady Constanza LED“ wunderbar unterstrichen. Der siebgedruckte Leuchtenschirm ist sogar abnehmbar und relativ leicht. Das Licht ist angenehm hell und verbreitet eine gemütliche Raumatmosphäre. Der aus Aluminium gefertigte Ständer der Stehleuchte hinterlässt einen qualitativ hochwertigen Eindruck. Das Gesamtkunstwerk überzeugt durch stilvolle Proportionen und die beliebige Höhenverstellbarkeit. Zudem wurde in die Stehlampe ein Dimmer integriert. Somit kann der Nutzer die Lichtstärke selbst bestimmen. Technik und Design auf höchstem Niveau. Möchten Sie noch mehr davon? Unter www.betz-designmoebel.ch können Sie die ganze Bandbreite bewundern.

Mehr
Articles pro Seite